• Wir suchen Dich

    Freiwillige Feuerwehren leisten täglich einen unbezahlbaren sozialen Dienst in unserer schnelllebigen Gesellschaft, ohne Rücksicht auf ihre Gesundheit und das Ganze
    Read More
  • Brandschutztipps

    Hier finden Sie einige Informationen Rund um das Thema Brandschutz, Sicherheit und Feuerwehr. Sie haben Sie die Möglichkeit, die Artikel
    Read More
  • Für Kinder

    ...und Schulkinder haben wir uns etwas besonderes einfallen lassen...einen Stundenplan für die Schule mit Bildern von Fahrzeugen und Übungen der
    Read More

Unfälle mit Todesfolge durch defekte Heizungen

Bedingt durch den kalten Winter der letzten Wochen kommt es vermehrt zu Unfällen  durch defekte, schlecht gewartete oder ungeeignete Heizanlagen. Zumeist tritt bei den Betroffenen einen lebensgefährliche Kohlenmonoxidvergiftung auf. Auch zu  Todesfällen ist es schon gekommen:

 

  • in Hamm sind 2 junge Männer an den Folgen  einer solchen Vergiftung gestorben, weitere Familienmitglieder schweben in Lebensgefahr Bericht
  • in Heiligenhaus beheizte ein Mann das Schlafzimmer mit einem gasbetriebenen Döner-Grill. Auch hier kam es bei ihm und seiner Frau zu schweren Kohlenmonoxidvergiftungen. Bericht
  • in Asterlagen führte ein defekter Kamin bei mehreren Familienmitgliedern ebenfalls zu schweren Vergiftungen. Bericht
  • in Essen war eine defekte Therme die Ursache. Bericht
  • in Dortmund starb am 14. Februar 2012 eine Frau in Ihrer Wohnung. Die vermutete Ursache auch hier: Kohlenmonoxid-Vergiftung aufgrund einer defekten Heizanlage. Bericht

 

 

Eine Kohlenmonoxidvergiftung ist eine Vergiftung, die durch das Einatmen von Kohlenmonoxid entsteht. Die CO-Vergiftung ist eine relativ häufige  Form der Rauchgasvergiftung und führt bereits innerhalb kürzester Zeit  zum Tod.

Kohlenmonoxid entsteht bei Verbrennungsprozessen ohne ausreichende  Sauerstoffzufuhr. Die Ursache für Kohlenmonoxid-Vergiftungen sind vor  allem defekte und falsch gewartete Gasthermen oder Gasherde sowie Öfen,  Heizungsanlagen und Schornsteinanlagen.

Die typischen Symptome einer Kohlenmonoxid Vergiftung sind  Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit und Übelkeit. Auch die Atmung  kann verändert sein. Zu beachten ist außerdem, dass bei einer  Kohlenmonoxidvergiftung keine Blaufärbung der Haut festzustellen ist,  sondern eine eher rosige Verfärbung der Haut, da die Verflechtung von  Hämoglobin und Kohlenmonoxid rosa erscheint. Bei einer chronischen CO-Vergiftung kommt es außerdem zu einer Leistungsminderung.

Wenn Sie einen Gasherd, eine Gastherme, einen Ofen oder Kamin in Ihrer  Wohnung oder ihrem Haus haben dann sollten Sie auf keinen Fall auf einen  CO-Melder verzichten! Gute Kohlenmonoxid-Melder sind bereits sehr günstig zu bekommen und können Leben retten!

 

Lassen Sie Ihre Heizungsanlagen und sonstigen Feuerstätten also regelmäßig warten und deren Werte kontrollieren. Beim geringsten Verdacht auf eine Fehlfunktion sollten Sie unbedingt einen Schornsteinfeger zu Rate ziehen, der Ihre Anlage fachmännisch überprüfen und viele Mängel sogar unmittelbar beseitigen kann. Vor allen Dingen basteln Sie keinesfalls selbst an irgendwelchen Heizanlagen herum. Ihr Leben sollte Ihnen das wert sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen